Kiga-Blog

Fingerspiele - das Feuerwehrspiel

Ein beliebtes Fingerspiel für Groß und Klein. Je nach Alter des Kindes kann die Anzahl der Fische, die im Meer schwimmen erhöht werden.

3 kleine Fische, die schwimmen im Meer. (Drei Finger zeigen und eine Wellenbewegung mit der Hand machen.)
Da sagt der eine: „Ich mag nicht mehr!
Ich schwimm‘ viel lieber in einem kleinen Teich,
(Mit einem Finger ein „nein“ andeuten. )
denn im Meer schwimmen Haie (Eine Hand auf den Kopf aufrichten, wie eine Haiflosse)
und die fressen mich gleich.“ (In die Hände klatschen.)
Schwupp, Schwupp, Schwubbidiwupp
Schwupp, Schwupp, Schwubbidiwupp.
(Die Hände umeinander rollen.)
2 kleine Fische, die schwimmen im Meer. Zwei Finger zeigen und eine Wellenbewegung mit der Hand machen.)
Da sagt der eine: „Ich mag nicht mehr!
Ich schwimm‘ viel lieber in einem kleinen Teich,
(Mit einem Finger ein „nein“ andeuten. )
denn im Meer schwimmen Haie (Eine Hand auf den Kopf aufrichten, wie eine Haiflosse)
und die fressen mich gleich.“ (In die Hände klatschen.)
Schwupp, Schwupp, Schwubbidiwupp
Schwupp, Schwupp, Schwubbidiwupp.
(Die Hände umeinander rollen.)
Ein kleiner Fisch, der schwimmt im Meer. (Einen Finger zeigen und eine Wellenbewegung mit der Hand machen.)
Da sagt er: „Ich mag nicht mehr!
Ich schwimm‘ viel lieber in einem kleinen Teich,
(Mit einem Finger ein „nein“ andeuten. )
denn im Meer schwimmen Haie (Eine Hand auf den Kopf aufrichten, wie eine Haiflosse)
und die fressen mich gleich.“ (In die Hände klatschen.)
Schwupp, Schwupp, Schwubbidiwupp
Schwupp, Schwupp, Schwubbidiwupp.
(Die Hände umeinander rollen.)
1 großer Hai, der schwimmt im Meer. (Einen Finger zeigen und eine Wellenbewegung mit der Hand machen.)
Da sagt er: „Ich mag nicht mehr!
Ich schwimm‘ viel lieber in einem kleinen Teich,
(Mit einem Finger ein „nein“ andeuten. )
denn im Meer schwimmen 3 Fische
und die fresse ich gleich.
(In die Hände klatschen.)
Schwupp, Schwupp, Schwubbidiwupp
Schwupp, Schwupp, Schwubbidiwupp.
(Die Hände umeinander rollen.)

© Elterninitiative Kindergarten "An der Windmühle" e. V.