Eimer zielen

Ein Bewegungsspiel, welches Ihr am besten draußen spielt.

Anzahl der Spieler

  • zwei oder mehr, entscheidet selbst

Benötigt werden (Material)

  • leere Eimer
  • Bälle

So geht es

  • Die Eimer werden mit einem gut gewählten Abstand aufgestellt. Dann geht’s darum mit dem Ball in die Eimer zu treffen.
  • Um den Schwierigkeitsgrad zu erhöhen, können kleinere Gefäße wie zum Beispiel Konservendosen benutzt werden. Natürlich bieten auch unterschiedliche Ballgrößen eine Abwechslung.

Viel Spaß!

Bewegungsspiele mit Gummibändern

Ein Bewegungsspiel, vor allem für draußen

Benötigt werden

  • längere Gummibänder
  • Gegenstände zum Befestigen der Gummibänder

So geht es

  • Wähle Dein Spielfeld und knüpfe dein eigenes Spinnennetz, in dem du ein langes oder mehrere längere Gummibänder an den gedachten befestigst. Nimm dazu feststehende Gegenstände, die nicht so leicht umkippen können. In Frage kommen Bäume, Zäune, Tische und ähnliches.
  • Versucht nun durch das Spinnennetz zu kriechen oder durchzusteigen ohne die Gummibänder zu berühren. Springen geht natürlich auch.

Variationen

  • Das Spinnennetz kann auch verschiedene Höhen haben.
  • In der Mitte kann ein Schatz liegen, den ihr holen müsst.

Viel Spaß im Spinnennetz.

Spinnennetz

Bewegungsspiele mit dem Ball

Ein Spaß für die ganze Familie!

Benötigt werden

  • Ein Ball oder alternativ ein Kuscheltier, ein Handtuch, ein Kissen oder ein Bauklotz
  • Spieleranzahl: zwei oder mehr

So geht es

  • Setzt euch gegenüber in einen Kreis.
  • Der Ball oder der andere Gegenstand wird ausschließlich mit den Füßen an die anderen Mitspieler weitergegeben. Die Hände werden seitlich aufgestützt.
  • Wer den Ball verliert, muss eine Aufgabe erfüllen. Seid kreativ!
    Hier kommen ein paar Anregungen: 3 x Hampelmann-Sprung, 10 Sekunden auf einem Bein stehen, ein Lied singen, 3 Liegestütze, ...

Variationen

Wenn es mit dem Ball langweilig wird, nehmt andere Gegenstände. Versucht es mal mit einem Bauklötzchen - je kleiner der Gegenstand, desto schwerer wird es.

Viel Spaß!

Bewegungsspiele mit Kissen, Handtüchern oder Zeitungen

Ein Bewegungsspiel, bei dem ihr etwas Platz benötigt (drinnen oder draußen); ein Wettkampf

Anzahl der Spieler

  • zwei oder mehr

Benötigt werden (Material)

  • zwei flache Kissen pro Spieler (alternativ zwei Handtücher oder Zeitungen)

So geht es

  • Legt einen Start und einen Zielpunkt fest, die einige Meter auseinander liegen.
  • Legt für jeden Spieler zwei Kissen oder die gewählte Alternative an die Startlinie.
  • Jeder Spieler stellt sich auf das fordere Kissen.
  • Die Aufgabe: Der Spieler muss das hinter ihm liegende Kissen nehmen und vor sein Kissen legen, auf dem er steht. Anschließend tritt er auf das vor ihm liegende Kissen. Nun nimmt er wieder das hinter ihm liegende Kissen und legt es vor ihn usw.. So wandert jeder Spieler mit zwei Kissen zum Ziel.
  • Der erste Spieler, der im Ziel ankommt, hat gewonnen und darf sich etwas wünschen. (zum Beispiel das nächste gemeinsame Spiel.

Viel Spaß mit den wandernden Kissen, Handtüchern, Zeitungen und Co.

Bewegungsspiele mit dem Seil

Bewegungsspiele mit dem Seil: Die Welle

Benötigt werden

  • Eine Rasenfläche oder ähnliches
  • Eine erwachsene oder ältere Person, die das Seil festhält und ein, zwei jüngere Kinder, die mitmachen
  • Ein langes Seil
  • Ein Baum, ein Pfahl oder eine zweite erwachsene Person

So geht es

  • Das Seil wird mit dem einen Ende an einem Baum bzw. Pfahl befestigt oder von dem zweiten Erwachsenen gehalten.
  • Das andere Ende wird von der erwachsenen Person gehalten.
  • Das Seil wird nun in Bodennähe leicht hin und her geschwunden.
  • Die jüngeren Kinder sollten nun versuchen, über die Welle zu laufen, ohne dass sie nasse Füße bekommen.
  • Hinweis: die Welle kann sich natürlich auch verändern, in dem das Seil leicht auf und ab geschwungen wird (stürmische See).

Viel Spaß bei eurem Wellengang.

© Elterninitiative Kindergarten "An der Windmühle" e. V.